Wat is osteopathie?

Osteopathie ist eine manuelle Untersuchungs- und Behandlungsmethode, die sich auf das Wiederherstellen eines verstörten Gleichgewichts des Körpers richtet. Eine solche Disbalance kann sich zum Beispiel äußern in Unterrückenschmerzen, Schulter- und/oder Nackenschmerzen in Kombination mit Kopf-, Bauchschmerzen und Verdauungsproblemen.

Um das Gleichwicht innerhalb des Körpers wiederherzustellen, findet erst eine manuelle Untersuchung des Körpers statt um der Ursache auf die Spur zu kommen. Diese Untersuchung richtet sich auf die Beweglichkeit aller Gelenke, Organe und Schädelknochen sowie die Beziehungen zwischen diesen von einander abhängigen Systemen.  Jules de Kort Osteopathie

So kann die Ursache der Beschwerden in einem Teil des Körpers liegen, während sich die Symptome selbst in einem anderen Teil äußern. So können zum Beispiel:

  •  Beschwerden der linken Schulter mit einem weniger gut funktionierenden Magen in Verbindung stehen
  • ·Unterrückenschmerzen in Kombination mit Ausstrahlungen mit einer Bauchoperation, die schon vor langer Zeit stattgefunden hat zusammenhängen
  •  bei einem Baby, das motorisch sehr unruhig ist, dem bekannten „Schreibaby“ oder bei Babys mit Darmkrämpfen, die Ursache im Nacken liegen als Folge einer schwierigen Geburt

Der menschliche Körper ist unglaublich raffiniert aufgebaut. Aufgrund unserer Kompensationsmöglichkeiten können wir uns ziemlich gut an veränderte Umstände anpassen. Manchmal jedoch sind diese Kompensationsmöglichkeiten nicht genug und es kommt zu (neuen) Beschwerden. Zum Beispiel:

  •  eine Fußverstauchung kann in der Zukunft ein Knie- oder Rückenproblem verursachen.
  • eine Blinddarmoperation kann im Laufe der Zeit zu Rücken-, Hüft- oder Knieproblemen oder zu Veränderungen im Stuhlgang führen

In der osteopathischen Vorgehensweise untersuchen wir demnach Bewegungs-beschränkungen, die die Ursache von Beschwerden formen und bemühen uns diese durch manuelle Techniken zu lösen, wodurch Kompensation und damit auftretende Beschwerden überflüssig werden.

Osteopathie basiert auf einem breiten Wissen aus u.a. Anatomie, Physiologie, Neurologie, Pathologie,

Haltung/Verhalten und Hygiene, mit einer zeitgemäßen Interpretation der Beziehungen zwischen diesen Systemen.Jules de Kort Osteopathie